Thüringen vernetzt
Besucher: 176584
     +++  Stellenausschreibung der Gemeinde Neubrunn  +++     
     +++  Reisepassbearbeitung dauert ca. 3 - 4 Wochen!  +++     
Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gemeindebibliothek Schwarza

Hauptstraße 87 a
98547 Schwarza

geöffnet jeden Montag (außer an Feiertagen)

von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Schon im Jahr 1877 wurde in Schwarza die Gründung einer Volksbibliothek beschlossen.

 

Geschichtliches:

1907 - Gründung einer Schulbibliothek

1924 - Mitglied der Wanderbücherei

1939 - 1.100 Bände zum Ausleihen

1946 - Neuausrichtung der Bibliothek (500 Bücher)

1969 - Einzug der Bibliothek in das Schloss (ca. 650 Bücher)

1979 - 3.500 Bücher werden von 780 Lesern genutzt

1980 - Irene Schüppler wird anlässlich ihrer 35jährigen Tätigkeit von der Gemeinde ausgezeichnet (im Amt bis 1986).

1986 - Jenny Trott aus Christes betreut die Bibliothek. Sie setzt sich nach der Wende mit allen Mitteln dafür ein, die Bibliothek mit  zeitgemäßer Literatur auszustatten.

1998 - Umzug in die alte Schule

 

Ende des Jahres 2001 wurde die Bibliothek wegen Umbaumaßnahmen geschlossen und die Bücher wurden eingelagert.

Am 17.03.2003 wurde sie im neuen Bibliothekenraum im "Haus der Vereine" unter der Leitung von Gerlinde Walther wieder eröffnet.

Es stehen Bücher in verschiedenen Bereichen, wie z. B. Belletristik, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher zur Verfügung.

 

Die Bibliothek hat zwar nicht mehr den Stellenwert wie früher, ist aber dennoch nicht ganz "out". Es hat sich mittlerweile ein fester Leserkreis gebildet und wir freuen uns über jeden neuen Leser.

 

Wir sind weiterhin bemüht, unseren Lesern im Austausch mit der Stadtbibliothek Zella-Mehlis neuen Lesestoff zu bieten.

 

Die Angaben zur Geschichte der Bibliothek wurden uns freundlicherweise von unserer Ortschronistin Frau Erika Munk zur Verfügung gestellt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Gerlinde Walther