Thüringen vernetzt
Besucher: 236971
     +++  Medieninformation NINA App  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

 

 

Schwarza, 03.05.2021

-Der Gemeinschaftsvorsitzende-

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus den Mitgliedsgemeinden unserer Verwaltungsgemeinschaft!


Die Gemeinschaftsversammlung der VG wählt in Vachdorf Manuela Kühhirt zur neuen Gemeinschaftsvorsitzenden!


Nachdem die anwesenden 29 Mitglieder der aus 31 stimmberechtigten VG-Räten bestehenden Gemeinschaftsversammlung im Kulturhaus in unserer Mitgliedsgemeinde Vachdorf am vergangenen Dienstag, d. 27.04.2021 Frau Manuela Kühhirt zur neuen VG-Chefin gewählt haben, endet meine 6-jährige Amtszeit als VG-Chef in Schwarza nunmehr offiziell genau heute in 1 Monat, also am 03. Juni 2021...


Zunächst möchte ich natürlich meiner Nachfolgerin, Manuela Kühhirt zu dem für sie sehr erfreulichen Wahlerfolg von ganzen Herzen gratulieren. Ich bin sehr froh darüber, dass nach der öffentlichen Ausschreibung der Stelle für das Amt des hauptamtlichen Gemeinschaftsvorsitzenden (m/w/d) mehrere sehr gut qualifizierte Fachkräfte Interesse an der Stelle als kommunaler Wahlbeamter auf Zeit gezeigt und sich um das für zunächst 6 Jahre befristete Wahlamt beworben haben.

Allen Bewerberinnen und Bewerbern möchte ich als amtierender VG-Vorsitzender für das durch Ihre Bewerbung gezeigte Interesse an dem Job als VG-Chef unserer VG ebenfalls ganz herzlich danken.


Auch ich hatte durch meine Bewerbung vom 15.02.2021 dem VG-Rat ja grundsätzlich ein Angebot unterbreitet, mit mir gemeinsam in eine zweite 6-jährige Amtszeit zu gehen und deshalb auch meiner gesetzlichen „Verpflichtung zur Weiterführung des Amtes“
gem. § 5 Abs. 1 des Thüringer Gesetz über kommunale Wahlbeamte (ThürKWBG) selbstverständlich gern nachzukommen.


Dieses Angebot wurde durch die Wahlentscheidung vom 27.04.2021 nunmehr jedoch nicht angenommen.

Ich bin jedoch sehr dankbar dafür, dass ich die Leitung der VG in einer ganz besonders schwierigen Situation -nach der Abwahl des damaligen Gemeinschaftsvorsitzenden- im Juni 2015 übernehmen durfte und gemeinsam mit den seitherigen Mandatsträgern viel Gutes für unsere VG erreichen konnte.


Mein ganz besonderer Dank gilt allerdings auch meinem 1. Stellvertreter und Bürgermeister der Gemeinde Ellingshausen, Reiner Baumann, der das in den vergangenen Wochen teilweise sehr anstrengende und auch m. E. zeitweise unnötig aufregende Stellenbesetzungsverfahren nunmehr erfolgreich nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Abschluss gebracht hat und mir in den letzten 6 Jahren immer mit Rat und Tat zur Seite stand.


Als Manuela Kühhirt und ich uns zum erstenmal im August 2016 zu einem dienstlichen Gespräch in den Räumen der Verwaltungsgmeinschaft in Schwarza getroffen haben, war mir die damalige und derzeitige Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes bereits eine sehr kompetente und sympathische Gesprächspartnerin und ich habe dieses Gespräch in angenehmer Erinnerung behalten.


Insofern bin ich auch heute der festen Überzeugung, dass ich die von mir in den vergangenen Jahren personell und strukturell maßgeblich neu aufgebaute VG-Verwaltung, mit einem erheblich verjüngtem, engagierten, leistungsstarkem und fachkompetenten Mitarbeiter-Team nachhaltig in gute Hände gebe. 

Ich hoffe, dass sich die insgesamt während meiner Amtszeit eingestellten 12 neue/n Mitarbeiter/innen auch in Zukunft weiterhin sehr wohl in der VG fühlen und mit Freude und Spaß ihre Aufgaben zum Wohle der VG und der 14 Mitgliedsgemeinden erledigen werden. 

Die VG steht heute sowohl personell als auch finanziell hervorragend da.

Auf diesem Fundament ist eine nachhaltig positive Weiterentwicklung unserer VG jederzeit gut möglich.


Meinen insgesamt 24 Mitarbeiter/innen wünsche ich für die Zukunft alles erdenklich Gute und natürlich weiterhin viel Erfolg, sowie insbesondere natürlich allerbeste Gesundheit in dieser nunmehr schon fast 15 Monate andauernden pandemiebedingten extremen Ausnahmesituation, die wir im Übrigen durch vorausschauende Maßnahmen bisher alle gesund überstanden haben.


Mein künftiger Weg wird mich nunmehr nach insgesamt fast 46 Berufsjahren, davon über 35 Jahren im öffentlichen Dienst und davon wieder 12 Jahren als Verwaltungschef und kommunaler Wahlbeamter in Thüringen, in den nächsten Wochen wieder zurück in meine nordhessische Heimat führen.


Genau am 27.04.2009 wurde ich in Kaltennordheim (Rhön) zum Chef der damaligen Verwaltungsgemeinschaft „Oberes Feldatal“ gewählt.

Auf den Tag genau 12 Jahre später endete nunmehr diese spannende und herausfordernde Zeit und der Kreis schließt sich damit.


Zu Hause werde ich schon mit großer Vorfreude von meinen drei Enkeltöchtern und meiner gesamten Familie erwartet.


Es gibt sehr viele Dinge, die aufgrund meines reizvollen aber auch sehr zeitintensiven Jobs als VG-Chef in den letzten 12 Jahren wirklich zu kurz gekommen sind. Genau um diese Dinge möchte ich mich in Zukunft wieder intensiver kümmern. In erster Linie wird das natürlich meine Familie und meine Mutter sein.


Aber auch die vielen Freunde und Bekannte aus meinem fast 30-jährigen ehrenamtlichen Engagement als „Fußballfunktionär“ in meiner Heimat, hoffe ich dann auch bald mal wiedersehen zu können, wenn die Corona-Pandemie den Fußball-Vereinssport baldmöglichst wieder zulässt.


Auch werde ich die sicherlich mehr verfügbare freie Zeit wieder für die in den letzten Jahren auch leider von mir etwas vernachlässigten sportlichen Aktivitäten, wie Radfahren, Nordic-Walking oder Wandern nutzen und mich auch wieder verstärkt in Haus und Garten handwerklich betätigen.


Weiterhin freue ich mich natürlich sehr darauf, mich wie bereits schon seit dem Jahre 1995 als Ehrenbeamter und Stellv. Ortsgerichtsvorsteher für das Wohl der Allgemeinheit in meiner Heimatstadt ehrenamtlich engagieren zu dürfen.


Meine Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter des Freistaats Thüringen beim Arbeitsgericht in Suhl beabsichtige ich ebenfalls noch bis zum Ende meiner aktuell laufenden Amtszeit im Ende Juni 2022 auszuführen.


Allen Verantwortlichen Mandatsträgern der VG „Dolmar-Salzbrücke“ und den ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern unserer 14 Mitgliedsgmeinden wünsche ich für die Zukunft ebenfalls alles Gute, beste Gesundheit und viel Erfolg bei den künftigen, schwierigen Aufgaben zur Sicherstellung der kommunalen Selbstverwaltung.


Gleichzeitig danke ich allen aktuellen und insbesondere auch den ehemaligen Mandatsträgern und Bürgermeistern unserer VG für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten 6 Jahren!

Auch den Vertretern der regionalen Presse möchte ich für die stets sehr gute Zusammenarbeit in den letzten 6 Jahren abschließend ein herzliches Dankeschön sagen!


Bleiben Sie bitte alle Gesund und Zuversichtlich!


Es grüßt Sie alle ganz herzlich
Ihr

Frank Kampf

Gemeinschaftsvorsitzender

 


 

 

Alle aktuellen Informationen zum Corona Virus finden Sie hier:

 

 

 

http://www.lra-sm.de/?p=23010

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2) erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.vg-dolmar-salzbruecke.de unter dem Link: Info Corona Virus!

 

 

VG-Verwaltung bleibt bis auf Weiteres wegen des anhaltend hohen Corona-Infektionsgeschehens für den Publikumsverkehr geschlossen!

 

Die erheblichen Einschränkungen wegen des Pandemiegeschehens sind aufgrund der weiterhin hohen Anzahl der Neuinfektionen und insbesondere der Virusmutationen erneut verlängert worden. Deshalb müssen wir die Hauptverwaltung in Schwarza sowie die Außenstelle in Obermaßfeld-Grimmenthal leider weiterhin für den Publikumsverkehr, vorerst mindestens bis einschließlich 31. Mai 2021, geschlossen halten.

Wir bitten Sie deshalb, sich weiterhin in allen Angelegenheiten nur noch telefonisch oder per E-Mail an mit uns in Verbindung zu setzen. Sofern ein persönlicher Termin in dringenden, nur unaufschiebbaren Angelegenheiten notwendig ist, können Sie entsprechende Termine telefonisch oder auch per E-Mail mit uns vereinbaren!

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen in der Hauptverwaltung in Schwarza, Tel. 036843 792-0 oder 792-15 oder in der Außenstelle in Obermaßfeld-Grimmenthal unter der Tel.-Nr. 036949 286-0 oder 286-24 sehr gern zur Verfügung.

Wir bitten Sie schon jetzt, darauf zu achten, dass grundsätzlich bei allen terminierten Vorsprachen in unseren beiden Verwaltungsstellen eine qualifizierte Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Des Weiteren sind entsprechende Desinfektionsmittelspender in den jeweiligen Ein- und Ausgangsbereichen angebracht. Bitte halten Sie auch weiterhin Abstand!

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Passen Sie weiterhin gut auf sich auf und bleiben Sie alle gesund!

gez. Frank Kampf, Gemeinschaftsvorsitzender

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Frank Kampf, Gemeinschaftsvorsitzender

 

 

                                                 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

 

als Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft „Dolmar-Salzbrücke“ begrüße ich Sie ganz herzlich auf unseren Internetseiten.

 

Schön, dass Sie sich im virtuellen Netz über unsere zum 01.01.2012 neu gebildete Verwaltungsgemeinschaft mit derzeit insgesamt ca. 9.000 Einwohnern und unseren insgesamt 14 Mitgliedsgemeinden informieren möchten. Die ehem. selbständige Mitgliedsgemeinde Wölfershausen mit ca. 350 Einwohnern ist zum 31.12.2018 aufgelöst und aus der VG "Dolmar-Salzbrücke" ausgegliedert worden. Seit 01.01.2019 ist Wölfershausen nunmehr ein Ortsteil der Gemeinde Grabfeld. 

 

Ich bin mir sicher, dass Sie zahlreiche interessante und wissenswerte Informationen über unsere herrliche Region im Südwesten Thüringens zwischen Rhön und Rennsteig erhalten.

 

Unsere Internetpräsenz wird Ihnen dabei helfen, unsere Gemeinden und die Verwaltungsgemeinschaft kennen zu lernen und sich einen kleinen Einblick über die aktuelle und geschichtliche Entwicklung sowie die vielfältigen Freizeitangebote, z. B. für Radler und Wanderer zu verschaffen. Unter dem Link „Freizeit und Tourismus“ finden Sie nähere Informationen über die zahlreichen Möglichkeiten, sich in unserer Region zu erholen. Ob ein Wochenendausflug mit der Familie oder auch ein mehrtägiger Erholungsurlaub, bei uns werden Sie sich wohl fühlen.

 

Auch bei den aktuellen Veranstaltungen in unseren Mitgliedsgemeinden stehen einige tolle Programmpunkte an, bei denen sich ein Besuch wirklich lohnt.

 

Über Ihre Hinweise, Anregungen und Fragen freuen wir uns sehr und wären Ihnen für eine Kontaktaufnahme per E-Mail an

 

 

sehr dankbar. Auch für telefonische oder schriftliche Hinweise danken wir Ihnen vielmals.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Gast bei uns begrüßen zu können und verbleiben

 

mit herzlichen Grüßen

Ihr

Frank Kampf

Gemeinschaftsvorsitzender